Zum Inhalt springen

Wer gestaltet die Zukunft?
/
Qui conçoit l’avenir ?

Was uns bewegt?

Wir stellen uns eine Zukunft vor, in der nachhaltig entstandene Architektur allen Akteur:innen einen unschätzbaren Mehrwert bietet. Was heißt das konkret? Diese Architektur verfolgt einen ganzheitlich nachhaltigen Ansatz, für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller, für die schonende Nutzung von Ressourcen, für das Auffüllen von Ressourcen, für das Erkennen von Synergien – und zwar bezogen auf die Energie der einzelnen Akteur:innen, wie die der Baustoffe.

Wer schafft den Raum?

Nach dem Bio-Ei vom glücklichen Huhn aus der Region [wo auch die Bauer:innen noch eine Marge für ein eigenes gesundes Leben haben], der Naturkosmetik und der Bio-Wolle vom flauschigen Schaf aus dem Nachbardorf [die von glücklichen Weber:innen und Stricker:innen zu einem gemütlichen Pulli verarbeitet wird], ist es an der Zeit, die nächste Schicht und Dimension anzugehen: Wer schafft meinen Raum? Der Kreis der Nachhaltigkeit schließt sich nur dann, wenn diese wesentliche soziale Komponente Beachtung findet.

Haben wir eine Zukunft?

Die Frage nach dem Raum ist eine Frage der Zukunft. Und es geht um weitaus mehr als [nur] Architektur. Es geht um unseren Lebensraum, um den blauen Planeten. Um ein neues Bewusstsein unserer Verantwortung anderen und unserer Zukunft gegenüber.

Für eine faire Architektur.

Wer wir sind?

Wir sind Astrid Maria Rappel und Tania Ost.
Wir wünschen uns entlang des gesamten Projektzyklus mehr Wertschätzung
für alle am Prozess beteiligten Akteur:innen und Ressourcen.

Begleiten Sie unsere Reise?
/
Accompagnez-vous notre voyage ?

Folgen Sie uns auf den Sozialen Netzwerken.
/
Suivez-nous sur les réseaux sociaux.

Für faire Kommunikation.

Wer wir sind?

Nur im Austausch können wir fairen Raum denken und Zukunft gestalten.
Denn Sprache prägt Raum.
Und Architekturkommunikation bestimmt, wie wir Raum wahrnehmen und wertschätzen.

[Porträt Roberta Valerio]

Teilen für eine faire Architektur.
/
Partager pour une architecture équitable.

#fairteilen

Teilen

»Verzicht. Ein hartes, unschönes Wort. Mögen wir doch lieb gewordene Privilegien nicht oder zumindest nur sehr ungern aufgeben. Da ist ›glückliche Genügsamkeit‹ schon gefälliger. Verschwendung will schließlich niemand; schon gar nicht in diesen Zeiten.
Aber ist diese Genügsamkeit – so wie die entbehrende Version, der Verzicht ­– ausreichend, um Fairness zu ermöglichen? Sind es nicht eher das Teilen und, besser noch, das Umverteilen? Von Ressourcen, von Chancen?
In einer jeden, einem jedem von uns kann ein bisschen Sankt Martin stecken; auch für eine fairere Architektur.«

Astrid

[Porträt Roberta Valerio]

Vermitteln für eine faire Architektur.
/
Transmettre pour une architecture équitable.

#fairmitteln

Vermitteln

»Ästhetik, Sprache, Transparenz: Was haben diese mit Vermitteln zu tun, wenn es um faire Architektur[–Kommunikation] geht?
Es geht um Sprache und Raum. Welche Sprache nutzen wir? Welcher bedienen wir uns und welche dient uns? Bilder – bewegte und unbewegte –, Fotografien, Pläne oder Zeilen?
Wir besitzen den Raum nicht, wir besetzen ihn [mit Zeichen] und damit stehen wir in der Verantwortung. Denn wir haben eine Gestaltungsaufgabe, –kraft und –macht: Als Kommunikator:innen schaffen wir Realitäten, schärfen wir Wahrnehmung von Raum. Mit dieser Macht stehen wir in der Verantwortung!«

Tania

[Porträt Roberta Valerio]

Für eine faire Architektur–/–Kommunikation.
/
Pour une architecture et une communication équitable.

Vorschau
/
Avant-première

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

#freitagsfragen #27

12. April 2024

#freitagsfragen #26

5. April 2024

#wirsinddran

23. März 2024

#heute

Packen wir es an, wir sind dran heute. In Verbindung mit dem Zertifikatskurs hat Dr. Tania Ost einen Kalender entwickelt: Jedem Kalenderbaustein – Wochentag, Tag, Monat, Jahr – wird ein Satzteil zugeordnet – Subjekt, Prädikat, Lokaladverb, Temporaladverb. Damit entstehen perspektivisch über die Jahre immer neue Konstellationen. Denn ›heute‹ gilt für jedes Jahr.

Den Kalender findet Ihr hier.

#freitagsfragen #25

22. März 2024

#freitagsfragen #24

15. Februar 2024

#freitagsfragen #23

8. März 2024

#freitagsfragen #22

1. März 2024

#freitagsfragen #21

23. Februar 2024

#wirsinddran

12. Februar 2024

#heute

Packen wir es an, wir sind dran heute. In Verbindung mit dem Zertifikatskurs hat Dr. Tania Ost einen Kalender entwickelt: Jedem Kalenderbaustein – Wochentag, Tag, Monat, Jahr – wird ein Satzteil zugeordnet – Subjekt, Prädikat, Lokaladverb, Temporaladverb. Damit entstehen perspektivisch über die Jahre immer neue Konstellationen. Denn ›heute‹ gilt für jedes Jahr.

Den Kalender findet Ihr hier.

#freitagsfragen #20

9. Februar 2024

#freitagsfragen #19

2. Februar 2024

#freitagsfragen #18

26. Januar 2024

#freitagsfragen #17

19. Januar 2024

#freitagsfragen #16

12. Januar 2024

#ausblick #2024

5. Januar 2024

#wirsinddran

1. Januar 2024

#heute

Packen wir es an, wir sind dran heute. In Verbindung mit dem Zertifikatskurs hat Dr. Tania Ost einen Kalender entwickelt: Jedem Kalenderbaustein – Wochentag, Tag, Monat, Jahr – wird ein Satzteil zugeordnet – Subjekt, Prädikat, Lokaladverb, Temporaladverb. Damit entstehen perspektivisch über die Jahre immer neue Konstellationen. Denn ›heute‹ gilt für jedes Jahr.

Den Kalender findet Ihr hier.

#freitagsfragen #15

29. Dezember 2023

#freitagsfragen #14

22. Dezember 2023

#freitagsfragen #13

15. Dezember 2023

#freitagsfragen #12

8. Dezember 2023

#freitagsfragen #11

1. Dezember 2023

#freitagsfragen #10

24. November 2023

#freitagsfragen #9

17. November 2023

#freitagsfragen #8

10. November 2023

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

#freitagsfragen #7

3. November 2023

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

#freitagsfragen #6

27. Oktober 2023

Was bedeutet ›fair‹ für Dich? Bisher hatten wir mehr Fragen als Antworten, das ändert sich. Heute mit Chris Menzel.

Chris Menzel ist Personalerin, sie setzt sich für Wohlbefinden am Arbeitsplatz ein und befasst sich dabei u. a. mit Frauengesundheit. »Das Wohlbefinden des Menschen sollte im Mittelpunkt für unser Handeln stehen […].«

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

/

À suivre.

#questionsduvendredi

27. octobre 2023

Que signifie ‹ équitable › pour toi ? Jusqu’à présent, nous avions plus de questions que de réponses, mais cela change peu à peu. Aujourd’hui avec Chris Menzel.

Chris Menzel est responsable des ressources humaines, elle s’engage pour le bien-être au travail – notamment pour la santé des femmes. « Le bien-être des personnes doit être au cœur de nos actions […]. »

#freitagsfragen #5

20. Oktober 2023

Was bedeutet ›fair‹ für Dich? Bisher hatten wir mehr Fragen als Antworten, das ändert sich. Heute mit Emre Onur.

Emre ist Chefredakteur der ›db deutsche bauzeitung‹. Sein Leitmotiv: »Sei authentisch und ehrlich, respektiere deine Mitmenschen und deine Umwelt und bleibe stets gelassen.«

#questionsduvendredi

20. octobre 2023

Que signifie ‹ équitable › pour toi ? Jusqu’à présent, nous avions plus de questions que de réponses, mais cela change peu à peu. Aujourd’hui avec Emre Onur.

Emre est rédacteur en chef du ‹ db deutsche bauzeitung ›. Son leitmotiv : « Sois authentique et honnête, respecte tes prochains et ton environnement – et reste toujours serein. »

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

/

À suivre.

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

/

À suivre.

#freitagsfragen #4

13. Oktober 2023

Was bedeutet ›fair‹ für Dich? Bisher hatten wir mehr Fragen als Antworten, das ändert sich sukzessive. Heute mit Kathrin Albrecht.

Kathrin setzt sich u. a. mit wir sind dran und BAUKUNST.PLUS für mehr Nachhaltigkeit in der Baubranche. Für mehr Verantwortung.

#questionsduvendredi

13. octobre 2023

Que signifie ‹ équitable › pour toi ? Jusqu’à présent, nous avions plus de questions que de réponses, mais cela change peu à peu. Aujourd’hui avec Kathrin Albrecht.

Kathrin s’engage, entre autres avec wir sind dran et BAUKUNST.PLUS, pour plus de durabilité dans le secteur de la construction. Pour plus de responsabilité.

#freitagsfragen #3

6. Oktober 2023

Was bedeutet ›fair‹ für Dich? Bisher hatten wir mehr Fragen als Antworten, das ändert sich nun sukzessive. Heute mit Manuel Ehlers.

Manuel setzt sich u. a. mit der Triodos Bank für nachhaltige Immobilien ein – und zwar umfassend. Mit Blick auf das Gemeinwohl.

#questionsduvendredi

6. octobre 2023

Que signifie ‹ équitable › pour toi ? Jusqu’à présent, nous avions plus de questions que de réponses, mais cela change peu à peu. Aujourd’hui avec Manuel Ehlers.

Manuel s’engage, entre autres avec la Banque Triodos, pour un immobilier durable, et ce de manière globale. Avec pour objectif le bien commun.

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

/

À suivre.

#freitagsfragen

Fortsetzung folgt.

/

À suivre.

#freitagsfragen #2

29. September 2023

Was bedeutet ›fair‹ für Dich? Bisher hatten wir mehr Fragen als Antworten, das ändert sich nun sukzessive. Heute mit Annabelle von Reutern.

Annabelle setzt sich u. a. mit Concular und mit dem Verband für Bauen im Bestand (BiB) e. V. für zirkuläres Bauen ein.

#questionsduvendredi

29. septembre 2023

Que signifie ‹ équitable › pour toi ? Jusqu’à présent, nous avions plus de questions que de réponses, mais cela change peu à peu. Aujourd’hui avec Annabelle von Reutern.

Annabelle s’engage entre autres avec Concular et avec l’association Verband für Bauen im Bestand (BiB) e. V. pour une construction circulaire.

#freitagsfragen #1

22. September 2023

Was bedeutet ›fair‹ für Dich? Bisher hatten wir mehr Fragen als Antworten, das darf sich nun sukzessive ändern. Den Anfang macht Prof. Dr. Martin Düchs.

Martin ist Architekt und Philosoph. Er lehrt und forscht an der New Design University in St. Pölten an der Fakultät Gestaltung im Feld der Kulturwissenschaften / Theorie und Geschichte des Designs und der Architektur.

»Architektur für ein gutes Leben. Über Verantwortung, Ethik und Moral des Architekten.« erschien 2011.

Wir, Astrid Maria Rappel und Dr. Tania Ost, fragen uns außerdem:
Was kann jede:r tun, um Architektur-/-Kommunikation fairer zu gestalten?
Welchen Beitrag kann wirklich jede:r leisten?

#questionsduvendredi

22. septembre 2023

Que signifie ‹ équitable › pour toi? Jusqu’à présent, nous avions plus de questions que de réponses, mais cela va changer progressivement. C’est Prof. Dr. Martin Düchs qui ouvre le bal.

Martin est architecte et philosophe. Il enseigne et fait de la recherche à la New Design University de St. Pölten, à la faculté de design, dans le domaine des sciences culturelles / de la théorie et de l’histoire du design et de l’architecture.

Nous, Astrid et Tania, nous demandons en plus :
Que peut faire chacun:e pour rendre l’architecture/la communication plus équitable ?
Quelle contribution chacun:e peut-il/elle vraiment apporter ?

À suivre.

#freitagsfragen

15. September / septembre 2023

…freitags fragen wir uns: Was ist fair?

Wir haben – bisher – mehr Fragen als Antworten.
Das soll sich ab nächster Woche ändern.

Wir, Astrid Maria Rappel uns Dr. Tania Ost haben nachgefragt.
Wir haben unsere Freitagsfrage[n] gestellt.

/

…le vendredi, nous nous demandons : qu’est-ce qui est équitable ?

Nous avons – jusqu’à présent – plus de questions que de réponses.
Cela va changer à partir de la semaine prochaine.

Astrid et Tania, nous nous sommes renseignées.
Nous avons posé notre[nos] question[s] du vendredi.

#fair #vermitteln

Wir sind zurück.

Fassen wir doch noch einmal kurz zusammen: Was ist für Dich fair?

Das sind Tanias Antworten.

/

Nous sommes de retour.

Récapitulons brièvement : Qu’est-ce qui est juste pour toi ?

C’est ce que répond Tania

#fair #teilen

Wir sind zurück.

Fassen wir doch noch einmal kurz zusammen. Was ist für Dich fair?

Das sind Astrids Antworten.

/

Nous sommes de retour.

Récapitulons brièvement. Qu’est-ce qui est juste pour toi ?

C’est ce que répond Astrid.

Archiv / Archives

September / Septembre 2021 – August / Août 2023

Architektur betrifft uns alle.

Haben Sie Antworten auf unsere Fragen?
/
Avez-vous des réponses à nos questions ?

Wir freuen uns auf den Austausch.
/
Nous nous réjouissons de cet échange.

Astrid Maria Rappel & Dr. Tania Ost
mail [at] whomademyspace.com